russische nachrichten aktuell

Dienstag, 1. Februar 2022

Diplomatische Aktivitäten

Die USA würden die brasilianischen Behörden unter Druck setzen, um den Russlandbesuch von Präsident Jair Bolsonaro zu verhindern. Laut Folha de Sao Paulo rief Blinken seinen brasilianischen Amtskollegen an und "äußerte seine Besorgnis" darüber, dass Brasilien angeblich "in dem Konflikt Partei ergreift", wenn Bolsonaro Russland besucht. Ähnliche Gespräche wären auch mit Argentinien geführt worden, dessen Präsident Alberto Fernandez bereits am 3. Februar in Russland eintreffen soll. Gleichzeitig teilen diplomatische Quellen mit, dass Brasilien an seinen Plänen festhält, zumal in Russland über die bilaterale Agenda und die BRICS-Partnerschaft gesprochen werden soll, also über die Themen, die "nichts mit der geopolitischen Lage in Osteuropa zu tun haben".

Keine Kommentare:

Top-5 Nachrichten der letzten Tage