russische nachrichten aktuell

Dienstag, 26. Juli 2022

Rückzug Russlands aus ISS-Projekt

Der Leiter der russischen Raumfahrtbehörde Juri Borissow hat den Rückzug Russlands aus dem Projekt der Internationalen Raumstation angekündigt. Dies wird nach 2024 der Fall sein. Bei einem Treffen mit Wladimir Putin betonte Borissow, dass die Hauptpriorität in der bemannten Kosmonautik die Schaffung einer russischen Orbitalstation sei. Darüber hinaus besteht die Notwendigkeit, die russische Wirtschaft mit satellitengestützten Diensten zu versorgen, insbesondere in den Bereichen Navigation, Kommunikation, Datenübertragung, meteorologische und geodätische Informationen.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Gute Entscheidung! Die ISS ist doch eh nur noch Müll. Wer baut denn heute noch Weltraumstationen so?

Top-5 Nachrichten der letzten Tage