russische nachrichten aktuell

Freitag, 29. April 2022

Zwei Ansichten über eine Evakuierung

Kiew:
Die stellvertretende Premierministerin der Ukraine hat nach dem Treffen Selenskijs mit dem UN-Generalsekretär erklärt, dass sie mit der Planung einer Operation zur Evakuierung der Zivilbevölkerung aus Asowstal begonnen habe. Präsident Selenskij selbst meint, die Ukraine sei zu dringenden Verhandlungen über die Evakuierung der Menschen aus Mariupol bereit und rechne mit der Unterstützung der UN.

Moskau:
Kreml-Sprecher: Putin hat klar gesagt - Die Zivilbevölkerung kann Asowstal in jede beliebige Richtung verlassen. Das Militär muss die Waffen niederlegen, es wird am Leben erhalten. Alle Verwundeten und Kranken werden medizinisch versorgt. Es gibt nichts zu verhandeln.

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ab nach Sibirien mit den Nazimörder! Obwohl Sibirien viel zu schön ist für diese Bestien! Hat Black Dolphin noch Platz? Oder da gabs doch so eine schöne Gefängnisinsel! Und Söldner aus NATO-Staaten, gar Generäle? Alles Gerüchte! Gab es nie! Daher haben wir auch keine gefangen nehmen können!

Anonym hat gesagt…

Auch Nazi-Franzosen in Asowstal?

Top-5 Nachrichten der letzten Tage