russische nachrichten aktuell

Montag, 29. November 2021

Rückgang des Lebensmittelverbrauchs in Russland

In Russland ist der Lebensmittelkonsum im Zuge der Krise und der Pandemie erheblich zurückgegangen. Experte der Russischen Akademie für Volkswirtschaft und öffentlichen Dienst meint dazu:

"Die Pandemie hat die Lage nur noch verschlimmert, denn die Einkommensverluste begannen 2014, was dazu führte, dass Lebensmittel nicht mehr erschwinglich geworden sind. Menschen verdienen weniger, die Lebensmittelpreise steigen überall auf der Welt, und der Lebensmittelverbrauch geht zurück. Immer weniger Bürger können sich irgendeine Art von Überfluss leisten. In einigen russischen Familien liegt der Anteil der Ausgaben für Lebensmittel bei über 50 %, was sehr hoch ist, landesweit erreicht dieser Wert durchschnittlich ca. 30 %".

Keine Kommentare:

Top-5 Nachrichten der letzten Tage