russische nachrichten aktuell

Freitag, 13. Mai 2022

Der Schrei der ukrainischen Mutter

In Bulgarien ist ein Denkmal mit dem Namen "Der Schrei der ukrainischen Mutter" errichtet worden. Die neue Skulptur steht im Fürstengarten in der bulgarischen Hauptstadt Sofia, direkt gegenüber dem Denkmal der Sowjetarmee. Die Behörden in Sofia erteilten die Genehmigung für die Installation, und die Eröffnung fand unter massivem Polizeieinsatz statt. Nach den Vorstellungen des Autors soll das Denkmal das Vorgehen Russlands gegen die Ukraine verurteilen. Aber die Meinungen darüber, was die Skulptur tatsächlich zum Ausdruck bringt, bleiben ziemlich kontrovers.

Denkmal in Sofia Bulgarien: Schrei der ukrainischen Mutter

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Welcher Dämon ist das denn?

netzwerk hat gesagt…

Das Ding ist entsetzlich. Mit Kunst hat das wohl eher nichts zu tun.

Top-5 Nachrichten der letzten Tage