russische nachrichten aktuell

Sonntag, 17. April 2022

Über ausländische Söldner in der Ukraine

Das russische Verteidigungsministerium informiert nun gesondert über ausländische Söldner in der Ukraine:

  • Etwa 400 ausländische Söldner sind derzeit auf dem Gebiet von Azovstal eingekesselt;
  • Die meisten von ihnen sind Bürger europäischer Staaten und Kanada;
  • Insgesamt sind 6.824 Söldner aus 63 Ländern in die Ukraine gekommen;
  • Die meisten von ihnen - 1.717 - stammten aus Polen;
  • 193 Söldner kamen aus Idlib, Syrien;
  • Derzeit befinden sich 4.877 Söldner in der Ukraine, 1.035 wurden bei Kampfhandlungen getötet und 912 sind aus dem Land geflohen.

3 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

KILL THEM ALL

Anonym hat gesagt…


Nein sicher nicht alle töten...... Im Kampf schon, alle anderen werden sehr nützlich bei Verhandlungen sein.

Gerade die Polen finde ich mehr wie nützlich....(((-:

Irgendwann werden die Familien dieser Söldner ihre Regierungen fragen was aus denen werden wird.

Dann wird verhandelt.

W. Roth

Anonym hat gesagt…

Möchtest Du etwa das dieser Abschaum überlebt und dann bei uns frei rumläuft?

Top-5 Nachrichten der letzten Tage