russische nachrichten aktuell

Donnerstag, 19. Januar 2023

Baerbock: Eine bessere Kanzlerin?

Europa wünschte sich eine entschlossene Baerbock anstelle des unentschlossenen Kanzlers Scholz. Die Karriere von Bundeskanzler Olaf Scholz sei wegen der Ukraine-Krise in Gefahr, meint James Snell von der britischen Zeitung Spectator. Nach Ansicht des Kolumnisten muss Bundeskanzler Scholz aufgrund einer Reihe von "Fehlern" in der Ukraine-Frage sowie wegen seiner Unentschlossenheit im Verteidigungsbereich nun um den Erhalt seines Mandats kämpfen.
"Im deutschen Establishment herrscht Chaos wegen der falschen Haltung Berlins zur russischen Militäroperation in der Ukraine, und die deutschen Streitkräfte sind nach wie vor zu bürokratisch organisiert und unterbesetzt", stellt der Autor fest.
"Es ist absolut faszinierend, dass die deutsche grüne Partei die standhafteste und entschlossenste im deutschen politischen Feld ist. Folglich würden europäische und ukrainische Politiker die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock, die von 2018 bis 2022 Co-Vorsitzende der Partei Bündnis 90 / Die Grünen war, lieber als Kanzler sehen als Scholz", schließt der Autor.

9 Kommentare:

  1. Dann beseitigt doch den Kanzler und setzt die Pfostenschildkröte auf den Pfosten. So läuft es doch in einer simulierten Demokratie, die in Wahrheit eine Soft-Diktatur ist.

    AntwortenLöschen
  2. Keiner weiß so richtig, woher sie eigentlich kommt. Ihre Biographie wird immer mal wieder angepasst, fehlerfrei deutsch sprechen kann sie auch nicht. Womöglich ist deutsch nicht ihre "Muttersprache" Deshalb oft die undeutliche und falsche Aussprache...???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gäbe noch andere, logische Erklärungen für ihre Aussprache und ihren Gewichtsverlust, der auch bei Habeck und Scholz zu beobachten war. Die Hohepriester des WEF möchten ihre Ministranten gern schlank und rank sehen, und durch Diät kann man Menschen unter Druck setzen ;-)

      Löschen
  3. Der Wunsch unserer englischen "Freunde" ist durchaus verständlich - könnt ihr was zu dessen Erfüllung tun?

    AntwortenLöschen
  4. Der Bundestag und die Bundesregierung sollen sich einfach beschließen aufzulösen. Zu einfache Lösung?

    AntwortenLöschen
  5. Die dumme Plunze passt hervorragend zu seinem WEF Mentor, der nicht nur Blöd ist, sondern ein pyschoptischer alter Drecksack , der ein Alien ist.

    AntwortenLöschen
  6. Gute Idee: Mit Baerbock können die Deutschen endlich den WK2 erfolgreich abschließen.

    AntwortenLöschen
  7. Das wäre die beste Lösung. Dann hätten wir alles schnell hinter uns. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende

    AntwortenLöschen
  8. „Europa wünscht“ wer ist „Europa“? Ursula von der Leyen?

    AntwortenLöschen

Top-5 Nachrichten der letzten Tage