russische nachrichten aktuell

Samstag, 11. Dezember 2021

Richter dürfen keine Schimpfwörter in Dokumenten verwenden

Die Ethikkommission des russischen Justizrates hat den Richtern die Verwendung obszöner Sprache in offiziellen Dokumenten verboten:
"Die Verwendung von Schimpfwörtern und die Verbreitung von Materialien, die Schimpfwörter enthalten, verstoßen nicht nur gegen die allgemein anerkannten moralischen und ethischen Normen, sondern auch stellen unter bestimmten Umständen auch strafbare Handlungen dar", heißt es in dem auf der Website des Rates veröffentlichten Informationsschreiben.
Dieses Erfordernis gilt für alle Arten von gerichtlichen Entscheidungen, die die Rechtsstreite sachlich behandeln und im Namen der Russischen Föderation erlassen werden.

Keine Kommentare:

Top-5 Nachrichten der letzten Tage