russische nachrichten aktuell

Samstag, 30. April 2022

Medwedew zu Scholz' Artikel

Russlands Ex-Präsident Dmitrij Medwedew meldet sich schon wieder zu Wort. Jetzt mit seiner Rezension des Welt-Artikels von Olaf Scholz:

Der Bundeskanzler der BRD schrieb einen Artikel für die Welt-Zeitung. Der Beitrag ist mittelmäßig, er enthält lauter Parolen: "Wir seien demokratisch, Putin und die Russen seien an allem schuld". So was passiert, wenn man sich zu viel Opa Biden vor dem Schlafengehen anschaut.
Scholz schrieb den Artikel, damit die SPD nicht in den Verdacht gerät, mit Russland zu sympathisieren. Doch sein Rating sinkt, und die Inflation steigt ins Unermessliche. Daran sind natürlich ebenfalls die Russen schuld. Da spielt sich aber nichts ab. Denn die deutschen Bürger sind klüger als die US-amerikanischen, sie haben das Denken nicht verlernt.
Damit kann man also weder in die Geschichte eingehen, noch die Schuld für das eigene innenpolitische Versagen abwaschen, noch bei den Deutschen
besser als die geliebte Angela ankommen.
Der Versuch annulliert.
Willy Brandt, Helmut Schmidt oder Charles André Joseph Marie de Gaulle gehören der Vergangenheit an.
Europa wird immer kleinkarierter...

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Was will man von den Transatlantikern in den deutschen Parteien schon groß erwarten?

Top-5 Nachrichten der letzten Tage