russische nachrichten aktuell

Montag, 23. Mai 2022

Chinas Standpunkt in Davos

Nach der Rede des ukrainischen Präsidenten Selenskij auf dem internationalen Wirtschaftsforum in Davos weigerte sich die chinesische Delegation zu applaudieren und verließ schließlich den Saal. Dies teilte das Mitglied des US-Repräsentantenhauses Michael McCaul mit:
"Es gab Standing Ovations, mit Ausnahme der Delegation aus China, deren Mitglieder während der gesamten Ovationen saßen und dann gingen, nachdem ich dieses Foto gemacht hatte."

3 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ist AmiSchwanzLutschen eigentlich olympische Disziplin oder ist das jetzt schon so gross, dass es Olypia ersetzt hat?

Anonym hat gesagt…

Und da wundert sich dieser Amerikaner?
Weiss er denn nicht, dass China an der Seite Russlands steht und dementsprechend handelt?
Stringenz ist für den Westen bekanntlich ein Fremdwort.

Anonym hat gesagt…

Die Chinesen wissen, dass ihr Aussenhandelsüberschuss in US-Dollar jederzeit einkasiert werden kann, wie bei Russland, Afghanistan, Venezuela, u.a. zuvor. Warum sollte man daher die Kriegstreiberei der ukrainischen Staats-Marionette beklatschen wollen, der die Ukraine jetzt Polen angegliedert hat, um schnell in die EU zu gelangen (sozusagen NATO durch die Hintertür)?

Top-5 Nachrichten der letzten Tage