russische nachrichten aktuell

Donnerstag, 26. Mai 2022

Putin zur aktuellen Lage

Thesen aus der Rede von Wladimir Putin auf dem Eurasischen Forum:

  • Russland wird sich nicht aus der globalen Wirtschaftsarena zurückziehen. Man möchte uns verdrängen, aber das ist unmöglich.
  • Die Sanktionen treffen alle: Eine solche Inflation hat es in den Industrieländern seit 40 Jahren nicht mehr gegeben. Dies ist eine ernste Herausforderung für die Wirtschaft. Die Sanktionen machen Russland in mancher Hinsicht stärker.
  • Zum Blockieren von Russlands Vermögenswerten: Der Diebstahl von fremden Vermögenswerten hat noch nie etwas Gutes bewirkt, vor allem nicht für diejenigen, die den Diebstahl begehen.
  • Zum Rückzug ausländischer Unternehmen: Vielleicht ist es auch gut so. Wir werden ihre Nische einnehmen, für die Bevölkerung wird sich nichts ändern.
  • Importsubstitution ist kein Allheilmittel, und Russland wird dies auch nicht übermaessig vorantreiben. Es ist auch nicht schlimm, dass es uns nicht gelungen ist, alle Erzugnisse zu ersetzen.
  • Russland hat in den Bereichen, die die Souveränität eines Landes gewährleisten, alles Notwendige getan.
  • Für die Eurasische Wirtschaftsunion ist es wichtig, den Dialog über den Übergang von SWIFT zu ihren eigenen Lösungen zu beschleunigen.

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie kommt man als Unternehmer an diese Alternativen zu SWIFT?

Admin hat gesagt…

Informationen über das russische SPFS-Zahlungssystem gibt es auf der Website der Zentralbank unter dieser Adresse (englische Version):
http://www.cbr.ru/eng/Psystem/fin_msg_transfer_system/

Top-5 Nachrichten der letzten Tage