russische nachrichten aktuell

Donnerstag, 8. September 2022

Nord-Stream-Gas wird flüssig

Gazprom startet die Produktion von verflüssigtem Erdgas (LNG) auf der Verdichterstation Portowaja, die bisher vor allem als der leidgeprüfte Teil der Nord-Stream-Struktur bekannt war. In der neuen Anlage sind derzeit zwei Verarbeitungslinien in Betrieb. Es wurden bereits etwa 30.000 Tonnen LNG produziert. Der Komplex hat aber eine Produktionskapazität von 1,5 Millionen Tonnen und umfasst ein Seeterminal für die Verladung des Flüssiggases auf Gastanker unterschiedlicher Kapazität. Portowaja-LNG wird nun an gewerbliche Verbraucher geliefert.

4 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Niemand fackelt gerne ab, was man auch anderweitig verkaufen kann...

Anonym hat gesagt…

Das holen denn die Ammis ab und verkaufen es an Deutschland.

Anonym hat gesagt…

Zuzutrauen wärs ihnen...

Anonym hat gesagt…

Motto der USS-Amerikanskis : "PECUNIA NON OLET."

Top-5 Nachrichten der letzten Tage