russische nachrichten aktuell

Montag, 23. Januar 2023

Ungarn: Säuberung gegen NATO-Anhänger?

Mehrere ungarische Medien berichteten, dass der ungarische Verteidigungsminister Hunderte von hochrangigen Militäroffizieren entlassen habe. Die Betroffenen haben zwei Monate Auszeit und erhalten 70 Prozent ihres aktuellen Gehalts als rentenähnliche Zulage auch bei Weiterbeschäftigung. Der Schritt diene der Verjüngung und Modernisierung der Armee, sagt der Minister. Die Opposition glaubt, die Regierung habe pro-NATO-Offiziere entlassen.

2 Kommentare:

  1. Die ungarische Regierung hat den wahren Gegner erkannt.
    Von der Leyen: von den Eliten eingesetzt statt gewählt.
    Vera Jourovia: zerstört die Presse- und Meinungsfreiheit
    und wird dafür von den EudSSR-Antidemokraten bejubelt...
    Offiziell erpresst Ungarn die EU, in Wahrheit kürz die EU die Mittel, weil Ungarn nicht "brav" ist. Dabei ist Ungarn das einzige Land in der EU mit einer funktionierenden Demokratie. Ja,ja Schweiz ist nicht EU, Gott sei Dank...

    AntwortenLöschen
  2. Warum der Bundestag nicht beschließt aus der Nato auszutreten ist mir auch schleierhaft bzw. spricht für ein Marionettentheater.

    AntwortenLöschen

Top-5 Nachrichten der letzten Tage