russische nachrichten aktuell

Dienstag, 14. Dezember 2021

Russland gegen UN-Resolution zum Klimawandel

Russische Föderation hat den Entwurf der UN-Resolution zum Klimawandel nicht angenommen. In dem Dokument wird der Klimawandel als eine Bedrohung für die internationale Sicherheit betrachtet. US-Vertreter haben bereits erklärt, dass Russland "gegen die Interessen der Weltgemeinschaft" verstoßen hat. In einer Erklärung Russlands heißt es dagegen, dass das Dokument die Verantwortung auf die Entwicklungsländer abwälzt und ein Druckmittel schafft, um ihnen fremde Vorstellungen von der Umsetzung der Klimaverpflichtungen zu diktieren. Neben Russland legte auch Indien sein Veto gegen den Resolutionsentwurf ein; China enthielt sich der Stimme. Der Entwurf wurde von 113 der 193 UN-Mitgliedstaaten unterstützt, darunter 12 der 15 Mitglieder des UN-Sicherheitsrats.

Keine Kommentare:

Top-5 Nachrichten der letzten Tage