russische nachrichten aktuell

Samstag, 23. April 2022

Opfer auf dem Kreuzer Moskwa

Bekanntlich wurde der Raketenkreuzer Moskwa bei einem Brand am 13. April durch die Detonation von Munition schwer beschädigt. Das Schiff sank später. Das russische Verteidigungsministerium nennt nun die folgenden ergänzenden Infos:
"Während des Kampfes um das Überleben des Schiffes kam ein Besatzungsmitglied ums Leben, 27 weitere wurden vermisst. Die übrigen 396 Besatzungsmitglieder wurden von dem Kreuzer auf andere Schiffe der Schwarzmeerflotte evakuiert und nach Sewastopol gebracht".
***
Stabsbootsmann Iwan Wakruschew, der auf dem Kreuzer Moskwa ums Leben kam, wurde in Sewastopol beigesetzt, wie der Gouverneur der Region, Michail Raswosschajew, mitteilte:
"Iwan Leonidowitsch starb als Held. Er führte seine Mannschaft an, leitete die Matrosen hinaus, als das Feuer ausbrach, dann ging er hinunter, blockierte den Kesselraum, hatte aber keine Zeit um wieder herauszukommen."

Keine Kommentare:

Top-5 Nachrichten der letzten Tage