russische nachrichten aktuell

Donnerstag, 14. April 2022

Russische Atomwaffen in der Ostseeregion

Russland will Grenzen mit Atomwaffen verstärken, wenn Schweden und Finnland der NATO beitreten. Russland behält sich das volle Recht vor, die Truppen- und Rüstungsstärke (einschließlich der Nuklearstreitkräfte) im Baltikum deutlich zu erhöhen, wenn diese beiden nordeuropäischen Staaten der NATO beitreten, sagte der stellvertretende Vorsitzende des Sicherheitsrates Dmitri Medwedew:
"Wenn Schweden und Finnland der NATO beitreten, wird sich die Länge der Landgrenzen des Bündnisses zu Russland mehr als verdoppeln. Natürlich müssen diese Grenzen verstärkt werden. Der Verband der Bodentruppen und der Luftverteidigungskräfte muss erheblich verstärkt werden, und es müssen beträchtliche Seestreitkräfte im Finnischen Meerbusen stationiert werden. In diesem Fall können wir nicht mehr über einen nicht-nuklearen Status der Ostsee sprechen, denn das Gleichgewicht muss wiederhergestellt werden".

Keine Kommentare:

Top-5 Nachrichten der letzten Tage