russische nachrichten aktuell

Donnerstag, 29. September 2022

Ukrainischer Nachrichtendienst: Nuklearer Angriff sehr wahrscheinlich

Nachrichtendienst des ukrainischen Verteidigungsministeriums:
Die Gefahr, dass Russland taktische Atomwaffen gegen die Ukraine einsetzt, ist "sehr hoch". Die Angriffe dürften sich gegen Orte entlang der Front richten, an denen eine große Zahl von Soldaten und Ausrüstung stationiert ist, sowie gegen wichtige Kommandozentralen und kritische Infrastruktur. Um sie zu stoppen, braucht die Ukraine nicht nur Luftabwehrsysteme, sondern auch Raketenabwehrsysteme.
Quelle

6 Kommentare:

  1. Damit ihr faschistische Arxxxöcher auf Zivilisten schießen könnt?

    AntwortenLöschen
  2. Ein strategischer Atomwaffen Einsatz wird sich wohl kaum in Nähe zum Frontverlauf abspielen 🤣
    Wie dumm die Ukraine ist!
    Einsatzgrbiete wären Nähe Kiew oder polnische Grenze!

    AntwortenLöschen
  3. Das einzige Land dem ich den Einsatz von Atomwaffen zutraue sind die Amis! Das sies machen, haben diese globalen Terroristen schonmal bewiesen. Wer weiß, vlt.geht bald wirklich eine hoch, und zwar unter falscher Flagge. Der Teufel trägt Stars and stripes !

    AntwortenLöschen
  4. Dazu braucht Russland keine Atomwaffen, warum sollte er Russland verwüsten? Denn in Wahrheit gehört die Ukraine natürlich zu Russland. Zu Beschießen wären die Auftraggeber der Sauerei und auch da müssten es keine Atomwaffen sein, die müssten nur eben sehr exakt die Richtigen treffen.

    AntwortenLöschen
  5. Ein Enthauptungsschlag wäre sinvoll, dazu braucht man einige Raketen Merke:
    Diejenigen die den Ton angeben, waren immer schon die größten Weicheier. Diese Drecksbande gehört ausgemerzt. Sonst herrscht nie Ruhe.

    AntwortenLöschen
  6. Die sind so krank! Macht die endlich weg!

    AntwortenLöschen

Top-5 Nachrichten der letzten Tage