russische nachrichten aktuell

Montag, 12. September 2022

Ungarischer Parlamentspräsident: EU als Verlierer

Man kann schon jetzt sagen, dass die Europäische Union im Ukraine-Konflikt verloren hat, meint der ungarische Parlamentspräsident László Kövér:
"Die Europäische Union, die nicht in der Lage war, den Ausbruch eines Krieges in der Ukraine politisch zu verhindern, die nicht in der Lage ist, den Frieden durch Diplomatie wiederherzustellen, und die - unter externem Druck - gegen ihre grundlegenden wirtschaftlichen Interessen handelt, gilt heute bereits als Verlierer."
Kövér weist auch darauf hin, dass die gesamte EU nun zu militärischer Abhängigkeit, politischer Unterordnung, wirtschaftlicher und energetischer Nichtlebensfähigkeit, finanzieller Verschuldung, Ausplünderung und gesellschaftlicher Uneinigkeit verdammt ist.

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Dieser Einschätzung läßt sich nicht widersprechen!

Anonym hat gesagt…

WASH ing TONNE ;-((
Entweder man kauft sie, so wie Borell und den Advokaten und Einkommensmillionär Merz von BLACKROCK.
Oder man erpresst sie, so wie von der Leyen und das Ge-Merkel.
Oder man streichelt ihre schwulen Eier, am Besten mit viel EUROS, so wie dem Jenssi SPAHN.

Top-5 Nachrichten der letzten Tage