russische nachrichten aktuell

Donnerstag, 3. Februar 2022

Hungerstreik der Krankenschwestern in der Region Moskau

Wegen des Hungerstreiks der Krankenschwestern in der Stadt Kolomna wurde in der Region Moskau eine Untersuchung eingeleitet. Die Gewerkschaft droht damit, dass sich alle fünf Tage neue Menschen dem Protest anschließen werden, wenn die Forderungen nicht erfüllt werden. Die Krankenschwestern klagen über Personalmangel aufgrund von Kürzungen, niedrige Löhne und unerträgliche Arbeitsbedingungen.
Die Forderungen sind in einem offenen Brief dargelegt, der von mehr als 10 Personen unterzeichnet wurde. Die Krankenschwestern behaupten, dass sie bei einem 12-Stunden-Arbeitstag nur eine 15-minütige Pause haben, dass sie sowohl die Aufgaben von Krankenschwestern als auch von Pflegern wahrnehmen und dass die Löhne nicht gestiegen, sondern sogar gesunken sind. Die Gehälter betrugen früher 40-42 Tausend Rubel (ca. 460 - 490 Euro) im Monat, heute sind es höchstens 30 bis 32 Tausend (ca. 350 - 370 Euro).

Keine Kommentare:

Top-5 Nachrichten der letzten Tage