russische nachrichten aktuell

Freitag, 18. März 2022

Lagekarte vom 17. März 2022

Inoffizielle Lagekarte der Militäraktionen in der Ukraine aus russischer Sicht vom vergangenen Donnerstag dem 17.03.2022.

Front Süden. Die Lage ist mehr oder weniger ruhig. Explosionen im Zentrum der Region Nikolaew. In Richtung Kriwoj Rog versucht die russische Armee, den Fluss Ingulets zu überwinden. Es ist ihr bereits teilweise gelungen, auf dem linken Ufer Fuß zu fassen. Nikolaew wird blockiert, aber es kommt zu keinem Angriff. Russische Schiffe werden von Odessa aus beobachtet. Die ukrainischen Militäreinrichtungen werden von den Schiffen aus zeitweise beschossen.

Front Osten. In Mariupol geht die Befreiung der Stadt weiter. Vorgeschobene Truppenteile haben die zentralen Bezirke erreicht. In Isjum hält die Blockade der Reste der ukrainischen Truppengruppe an. Die Stadt Rubeschnoje wird eingenommen. Kampf um Sewerodonezk. In der Nähe von Charkow gibt es keine Veränderungen, es finden Stellungskämpfe und Artilleriebeschuss statt.

Front Norden. Ein erfolgloser ukrainischer Gegenangriffsversuch nordwestlich von Kiew. Östlich von Kiew gerieten mehrere Siedlungen unter die Kontrolle der russischen Streitkräfte. Erneut wurden gezielte Angriffe auf ukrainische Militäreinrichtungen in Sarny (Region Rowno) durchgeführt.

Es gab Berichte über Angriffe der ukrainischen Armee auf Wohngebiete in Melitopol und Kosatschja Lopan. Die Angriffe sind militärisch sinnlos. Es eher nach Racheaktionen an den Bewohnern der Siedlungen aus.

Lagekarte Ukraine

Keine Kommentare:

Top-5 Nachrichten der letzten Tage