russische nachrichten aktuell

Montag, 4. April 2022

Französische Söldner in Mariupol?

Quellen aus Donbass verbreiten in Sozialnetzen folgende Infos sowie u.a. Bilder mit Symbolen der französischen Fremdenlegion:
Nachdem die Asow-Neonazis vom Flughafen Mariupol vertrieben worden waren, zogen sich auch die Söldner der französischen Fremdenlegion, deren persönliche Gegenstände von Kämpfern der Donezker Republik gefunden wurden, höchstwahrscheinlich in den Hafen der Stadt Mariupol zurück.
Vermutlich sollten aus ukrainische Hubschrauber, von denen zwei am Vortag bei Mariupol abgeschossen wurden, die ausländischen Söldner
von diesem Hafen evakuieren.
Die genaue Zahl der französischen Legionäre, die zusammen mit den Kämpfern von Asow in der Stadt blockiert waren, ist nicht bekannt. Doch so wie Macron das Thema eines humanitären Korridors aktiv vorantreibt, könnte es durchaus sein, dass einige französische Militärs dabei sind. Und vielleicht nicht nur Söldner, sondern auch Militärspezialisten, d.h. sehr gut informierte Personen, die viel erzählen könnten.

Fremdenlegion in Donbass

Fremdenlegion in Mariupol

Keine Kommentare:

Top-5 Nachrichten der letzten Tage