russische nachrichten aktuell

Dienstag, 10. Mai 2022

Ukraine schließt eine ihrer Gastransitrouten in die EU

Der Betreiber des ukrainischen Gastransportsystems kündigt an, dass der Gastransit durch die Gasverteilerstation Sochranowka und die Verdichterstation Nowopskow, die sich auf dem Gebiet der Volksrepublik Lugansk befinden, ab dem 11. Mai eingestellt wird. Über diese Route wird fast ein Drittel des Gasvolumens (bis zu 32,6 Mio. m³ pro Tag) von Russland nach Europa geleitet. Nach weiteren Angaben der ukrainischen Seite wäre ein Ausgleich für den Verlust des Transitvolumens durch eine andere Route auf dem von der Ukraine kontrollierten Gebiet möglich, was jedoch ein entsprechendes Zutun von der russischen Seite erfordert.

UPD:
Stellungnahme von Gazprom: Gazprom sieht keine Hindernisse für die Fortsetzung der Gasförderung durch Sochranowka.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Wenn die aus Europa bestellte Gasmenge über diese Pipeline wirklich auf Null zurückgeht, sollte sich die Ukraine darauf einstellen, bald gar kein Gas mehr zu erhalten, weil der Transit dorthin wohl beendet wird bis es zu echten Friedensverhandlungen kommt.

Top-5 Nachrichten der letzten Tage