russische nachrichten aktuell

Samstag, 6. August 2022

Bezeichnung "Made in Taiwan" verboten

China-Insider berichtet:
Das chinesische Handelsministerium soll die Verwendung der Bezeichnung "Made in Taiwan" offiziell verboten haben. Produkte, die diese Bezeichnung tragen, dürfen nun nicht mehr nach China eingeführt oder aus China ausgeführt werden. Zwei Bezeichnungen sind zulässig: "Chinese Taipei" und "Taiwan, China". Letzteres ist ein besonders schwerwiegender Schlag, da die direkten Exporte aus Taiwan minimal sind. Praktisch alles - Prozessoren, Geräte aller Art - kommt auf das Festland, wird dort verpackt und von dort aus in die ganze Welt verschifft.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Ist an Taiwans Wirtschaft noch mehr als Chips von TSMC dran?

Top-5 Nachrichten der letzten Tage