russische nachrichten aktuell

Donnerstag, 4. August 2022

Russisches Verteidigungsministerium zum Mord von Chavez

Das russische Verteidigungsministerium beschuldigt die USA, den venezolanischen Staatschef Hugo Chávez ermordet zu haben. Unter Berufung auf Angaben der venezolanischen Behörden behauptet das Ministerium, dass ihm Medikamente injiziert wurden, die "bei kurzzeitiger Verabreichung im Körper chronische Krankheiten verursachen und die Entwicklung verschiedener Formen von Krebs fördern". Ein ähnliches Medikament wurde von einer gewissen Claudio Díaz, einem Mitglied des Präsidentengefolges, verwendet, um Chávez zu vergiften. Sie floh dann mit Hilfe von US-Geheimdiensten aus Venezuela in die Vereinigten Staaten, um zu verhindern, dass die Einzelheiten ihrer Zusammenarbeit mit den US-Geheimdiensten bekannt werden.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

2013 war Cavez tot und jetzt haben die Russen herausbekommen das er ermordet wurde, das ist ja sowas von überzeugend.

Top-5 Nachrichten der letzten Tage