russische nachrichten aktuell

Mittwoch, 21. September 2022

21.09.22: Putins Ansprache / Teilmobilmachung

Thesen der Ansprache Putins:

In Russland wurde eine Teilmobilmachung angeordnet, ein Dekret wurde unterzeichnet. Nur die Bürger, die in der Reserve sind, und vor allem diejenigen, die in den Streitkräften gedient haben, über bestimmte militärische Berufe und einschlägige Erfahrungen verfügen, unterliegen der Einberufung zum Wehrdienst.

Mobilisierte Personen, die an der Sonderoperation teilnehmen, erhalten Zahlungen und den Status von Militärangehörigen, die im Rahmen des Vertrags dienen.

Der Westen will, dass Russland in eine Vielzahl von verfeindeten Gebieten zerfällt.

Bereits nach Beginn der Sonderoperation hat Kiew positiv auf die Vorschläge Russlands reagiert - aber der Frieden passte dem Westen nicht, und die Ukraine wurde direkt angewiesen, die Vereinbarungen zu stören

Die Politik der Einschüchterung und des Terrors des Kiewer Regimes nimmt immer grausamere und barbarischere Formen an.

Russland wird alles tun, um die Volksabstimmungen zu sichern. "Wir können diese Menschen nicht im Stich lassen."

Die westlichen Länder drängen Kiew, die Kampfhandlungen auf russisches Gebiet zu verlagern.

Wenn die territoriale Integrität Russlands bedroht ist, werden alle Mittel der Zerstörung, einschließlich Atomwaffen, eingesetzt.

------
P.S.: Die deutsche Übersetzung des kompletten Wortlauts der heutigen Rede Putins auf der Grundlage des russischen Originals von der offiziellen Kreml-Website hier

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege bzw. helft mir das Ganze zu verstehen:

Meines Wissens hat Russland nur einen kleinen Teil seiner militärischen Kräfte in der Ukraine gebunden. Das heisst es wäre problemlos möglich eine Offensive in der Ukraine zu starten indem man einfach weitere Teile des aktiven Militärs verlegt. Eine Mobilmachung von weiteren 300.000 Mann sollte hierfür nicht nötig sein. Daher ist zu vermuten, daß Russland etwas Grosses plant bzw. damit rechnet etwas Grosses abwehren zu müssen das sich nicht auf die Ukrine beschränkt. Die einberufenen Reservisten werden noch geraume Zeit Traing brauchen aber danach wirds bunt und laut.

Anonym hat gesagt…

Vorsicht ist die Mutter der Weisheit, ich sehe die Teilmobilisierung als Antwort auf die Refenden im Dobass und Lugansk. Wer weiß was der Nato alles einfällt. Wenn die Refernden durch sind, befinden sich die Ukrainer/ Nato auf russischen Gebiet. Was danach folgt, ich denke, werden die Russen die Samthandschuhe ablegen.

Top-5 Nachrichten der letzten Tage