russische nachrichten aktuell

Dienstag, 6. September 2022

Sorge um die Russen

Die durch das Coronavirus verursachte Sterblichkeit in Russland hätte sich im August verdreifacht und könnte sich in naher Zukunft noch einmal verdoppeln. Davor warnt Alexander Gintsburg, Direktor des russischen Nationalen Forschungszentrums für Epidemiologie und Mikrobiologie, wie die Presseagentur TASS gegen Mitternacht meldete. Nach Ansicht des Wissenschaftlers sollten sich die Russen wieder impfen lassen, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.
Anna Popova, Leiterin der epidemiologischen Behörde, erklärte gestern, dass sich die Wachstumsrate von COVID-19 verlangsamt habe, der Höhepunkt der Welle überschritten sei und keine zusätzlichen Beschränkungen erforderlich seien.

4 Kommentare:

  1. Zum Winter wird also ein Soros-gesteuerter (Was sonst ist mit >Protesten< gemeint?) Bürgerkrieg in Europa losgehen, der evtl. in die heiße Phase des 3ten Weltkrieges übergeht. Parallel dazu werden die Russen mit "Impfstoffen" reduziert.

    Und wir sitzen hier und gucken zu.

    AntwortenLöschen
  2. Wenn das überhaupt irgendwas mit Covid (Sars-CoV-2) zu tun hat! Geimpft und 5G im Zusammenspiel?

    AntwortenLöschen
  3. Die Schaffung des digitalisierten Sklavenmenschen schreitet voran.

    AntwortenLöschen
  4. Mit Impfen hört das aber garnicht mehr auf!

    AntwortenLöschen

Top-5 Nachrichten der letzten Tage