russische nachrichten aktuell

Sonntag, 20. März 2022

Erklärung der russischen Botschaft in Estland

Am 19. März wurde ein weiterer Vandalenakt gegen die russische Botschaft in Estland verübt, indem die russische Flagge von dem Gebäude, in dem sich das Büro der Botschaft in Tartu befindet, heruntergerissen wurde. Diese Schändung des Staatssymbols der Russischen Föderation ist das Ergebnis einer ungezügelten antirussischen Kampagne im Westen, die leider auch in Estland aufgegriffen wurde, sowie der nachlässigen Haltung der estnischen Behörden gegenüber ihren Verpflichtungen aus dem Wiener Übereinkommen über diplomatische Beziehungen von 1961, worauf die Botschaft mehrmals hingewiesen hat. Wir gehen davon aus, dass die Täter gefunden und bestraft werden, wie es ihnen gebührt, dass der entstandene Schaden ersetzt wird und dass die Nationalflagge der Russischen Föderation an ihren Platz zurückgebracht wird.

Keine Kommentare:

Top-5 Nachrichten der letzten Tage