russische nachrichten aktuell

Freitag, 15. April 2022

Auslöschung störender Kultur und Wissenschaft

Die ukrainische Stadt Iwano-Frankowsk hat beschlossen, 25 Straßen auf einmal umzubenennen. Die Abgeordneten des Stadtrats, der seit vielen Jahren von Nationalisten dominiert wird, haben beschlossen, Toponyme zu streichen, die "die Erinnerung an Persönlichkeiten der russischen (sowjetischen) Kultur und Wissenschaft aufrechterhalten".
Die folgenden Namen werden demnach aus den Straßennamen entfernt: Dostojewskij, Lermontow, Dobroljubow, Nekrassow, Tschechow, Gerzen, Ogarew, Danilewskij, Tolstoj, Mendelejew, Dokuchajew, der sowjetische Wissenschaftler Sacharow, Repin, Glinka, Sofia Kowaljewskaja, Ziolkowskij, Prschewalskij, Tschaikowskij, Makarenko und Korolenko sowie eine Straße, die nach dem noch nicht offiziell abgeschafften Internationalen Frauentag am achten März benannt ist.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Umtaufen das Land in USSkraine.
Sofort!

Top-5 Nachrichten der letzten Tage