russische nachrichten aktuell

Sonntag, 10. April 2022

Sanktionen wirken

Das litauische Phosphatdüngerwerk Lifosa, eine Tochtergesellschaft des russischen Unternehmens EuroChim in der EU, hat seine Produktion eingestellt: Zum einen kann das Unternehmen aufgrund der EU-Sanktionen keine Finanztransaktionen durchführen, zum anderen kann es aufgrund der litauischen Politik kein Gas, den wichtigsten Produktionsrohstoff, erhalten. Das EU-Werk beschäftigte mehr als 1.000 Mitarbeiter und lieferte Düngemittel nach Belgien, Deutschland, Spanien, Polen, Frankreich und in das Vereinigte Königreich.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Bald besseres Wetter.....
Da werden wir schon mal aus den Blumenbeeten zügig Gemüsebeete anlegen!
Sieht aus wie eine magere Ernte dieses Jahr in der EUdSSR......

Top-5 Nachrichten der letzten Tage