russische nachrichten aktuell

Mittwoch, 1. Juni 2022

Kampagne für richtige Wahrheit

Die Website (Quelle) mit der Kampagne "Sei nicht allein gegen alle", die vom Kulturministerium Lettlands (EU) in Auftrag gegeben wurde, soll den unentschlossenen Teil der lettischen Bevölkerung auf die Situation in der Ukraine richtig einstimmen. Insbesondere werden den zweifelnden Bürgern folgende Mottos angeboten, die ihnen helfen sollen, letzte Zweifel zu zerstreuen:

  • Praktisch die ganze Welt verurteilt den Krieg Russlands gegen die Ukraine.
  • Die Welt ist sich einig in ihrer Verurteilung der russischen Militäraktion in der Ukraine.
  • Was wir alle heute brauchen, ist Deine Position!
  • Die Wahrheit liegt auf der Seite der Mehrheit.
  • Es gibt nicht mehr als eine Wahrheit - es gibt eine Meinungsvielfalt gegen eine plumpe Lüge.
  • Es mag in Deinem Umfeld einige geben, die Russland unterstützen, aber insgesamt ist es eine Minderheit.
  • Alle für einen, einer für alle!

Darüber hinaus empfiehlt die Website die Lektüre nur korrekter Quellen, unter denen sich so gut wie keine russischen Ausgaben befinden.
Bemerkenswert ist, dass die Website kein Logo des lettischen Kulturministeriums enthält, weil "die Zielgruppe kein großes Vertrauen in die staatlichen Institutionen hat". Außerdem stellte sich heraus, dass fast keiner der vom lettischen Kulturministerium empfohlenen Meinungsbildner bereit war, die Kampagne zu unterstützen.

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Faktencheck: 1. praktisch die ganze Welt...-Fake News (Afrika, Südamerika, Indien, China , BRICS usw...alle nicht)
2. Die Welt ist sich einig....- Fake News (nicht mal die EU ist das, hahaha)
3. Was wir brauchen...- wer ist "wir"?
4. Die Wahrheit liegt auf der Seite der Mehrheit - Fake News, es wird von den gleichgeschalteten MSM eine Mehrheitswahrheit geformt, die mit der Realität oft nichts zu tun hat.
Der Rest ist geschenkt

Anonym hat gesagt…

Hat nicht der ukrainische Präsident in Richtung Ostukraine öffentlich gesagt: Ihr (die russischstämmigen Einwohner) könnt gehen oder sterben....Was ja der Ankündigung einer ethnischen Säuberung entspricht, bei der die westeuropäischen Regierungen einfach wegschauen wollten...ist das nicht die Wahrheit?

Top-5 Nachrichten der letzten Tage