russische nachrichten aktuell

Samstag, 18. Juni 2022

Kiewer Künstler an Tschaikowskijs Seite

Der Akademische Rat des Kiewer Tschaikowskij-Konservatoriums hat es abgelehnt, den Namen des russischen Komponisten zu streichen:
"Regierungen und Armeen können gegeneinander kämpfen, aber Kulturen können sich unmöglich gegenseitig bekämpfen. Sie können miteinander konkurrieren oder sich gegenseitig bereichern. Tschaikowskij gehört, wie Shakespeare, wie Jeanne d'Arc, wie Christus, keiner bestimmten Nation, sondern der ganzen Welt", meint Jurij Rybtschinskij, ein Mitglied des Konservatoriumsrates.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Das heißt selbst mitten in Kiev gibt es mehr Menschen die sich den Nazis nicht unterwerfen wollen als im gesamten westlichen Establishment. Wir sind am Arsch. Revolution oder Tod.

Top-5 Nachrichten der letzten Tage