russische nachrichten aktuell

Freitag, 17. Juni 2022

Vorerst keine elektronischen Personalausweise

Der Leiter des russischen Ministeriums für digitale Wirtschaft Maksut Schadaew bestätigt das Einfrieren des E-Pass-Projekts. Er geht jedoch davon aus, dass dieses Initiative zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgreifen wird:
"Wir haben dieses Thema vorerst aufgeschoben, da es im Moment dringendere Probleme gibt. Wir hoffen, dass wir darauf zurückkommen werden, wenn wir sie gelöst haben".
Die Idee eines elektronischen russischen Personalausweises als Alternative zum Papierpass wurde in den 2010er Jahren studiert, aber der Start des Projekts wurde mehrfach verschoben. Ende letzten Jahres erklärte das russische Innenministerium, dass es mit der Ausstellung des neuen elektronischen Dokuments im Januar 2023 beginnen wolle.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Personalausweis in Russland? Personalausweise gibt es nach dem Völkerrecht nur in besetzten Gebieten! Also werden höchstens die Ukrainer so etwas bekommen. Bitte verblödet die Leute nicht so!!! Deutschland ist besetztes Gebiet und Kolonie der USA/GB, daher hierzulande der Personalausweis!

Top-5 Nachrichten der letzten Tage