russische nachrichten aktuell

Dienstag, 7. Juni 2022

Westliche Investitionen in Milliardenhöhe noch in Russland

Die größten westlichen Investmentbanken und Unternehmen halten mindestens 17 Mrd. USD in Russland, wie Experten bei der Prüfung der Finanzberichte großer westlicher Investmentbanken und Unternehmen zu ihren Investitionen in russische Staatsanleihen und Unternehmensanleihen russischer Emittenten herausgefunden haben. Zu diesen Unternehmen gehören insbesondere: JPMorgan Chase, Goldman Sachs, Morgan Stanley, BlackRock, Credit Suisse, Deutsche Bank, Barclays, Bank of America, UBS, Citi Group.

3 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das sind ja seit über 100 Jahren die Ansager, die werden sich kaum selbst mit Sanktionen belegen, oder ?

Anonym hat gesagt…

Sofort einfrieren und dann an die Opfer des Naziterrors im Donbas verteilen!

Anonym hat gesagt…

Warum verfügen die noch darüber?

Top-5 Nachrichten der letzten Tage