russische nachrichten aktuell

Montag, 1. August 2022

Russen wechseln zu Wodka und Rum

Die Einfuhren von Spirituosen nach Russland gingen in der ersten Jahreshälfte 2022 um 35 % auf 32,54 Millionen Liter zurück, während die Einfuhren von Whisky fast um die Hälfte sanken. Der Hauptgrund dafür sind Sanktionen und die Weigerung der größten Produzenten, Russland zu beliefern. Nun wird das Sortiment durch neue russische Getränke sowie durch die Einfuhr von Rum ergänzt, dessen Import von der Krise nahezu unverändert geblieben ist.

Keine Kommentare:

Top-5 Nachrichten der letzten Tage