russische nachrichten aktuell

Donnerstag, 24. November 2022

China vor Epidemie?

Chinesische Gesundheitsbehörden haben einen historischen Anstieg der Zahl der Coronavirus-Fälle im Land verzeichnet. In den vergangenen 24 Stunden wurden 31.656 Fälle festgestellt. Der bisherige Corona-Höchststand wurde am 14. April mit 29.411 Fällen verzeichnet. In einer offiziellen Erklärung heißt es, dass 87 % der in den letzten Tagen infizierten Personen asymptomatische Träger waren.
Russischer China-Insider dazu:
Das Thema wird langsam zum Ärgernis, denn als Nächstes stehen entweder viele Quarantänen an, was sich mit Sicherheit negativ auf die Wirtschaft auswirken wird, oder eine große Epidemie, die eine ähnliche Wirkung haben wird, aber auch eine Reihe anderer Folgen mit sich bringt.

3 Kommentare:

Mischa hat gesagt…

Wenn wir aufhören zu kriechen, ist der Tyrannei ein Ende gesetzt!
"Atypische" Das die "Tests" nichts taugen, auf die Idee kommt wohl niemand!
Wie bei uns! Die Dummheit ist grenzenlos, im Gegensatz zum Universum.

Anonym hat gesagt…

PCR-Tests können nicht unterscheiden zwischen Influenza und Corona und sonst irgendetwas. Das wurde bereits nachgewiesen. Warum die Chinesen immer noch diesen Quatsch machen, kann nur bedeuten, dass dort ein Testgebiet für Strategien zur Einpferchung und Kontrolle der Bevölkerung ist. Atypisch scheint die Bezeichnung des neuen Normals zu sein. Wie blöd ist das denn?

Anonym hat gesagt…

Schaut Euch den Film Died Suddenly an https://tkp.at/2022/11/23/died-suddenly-filmpremiere-sorgt-fuer-aufsehen/

Top-5 Nachrichten der letzten Tage