russische nachrichten aktuell

Donnerstag, 1. Dezember 2022

Sacharowa zur Entscheidung des Bundestages

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa nannte die Entscheidung des Bundestages, Golodomor / Hungersnot in der Ukraine als Genozid einzustufen, absurd. Sie erklärte, dass die Tragödie der 1930er Jahre viele Regionen und Völker der Sowjetunion betraf, nicht nur die Ukraine und die Ukrainer:
"Die Hauptursache dafür waren großflächige Ernteausfälle. Die westlichen Länder, die von der UdSSR verlangten, im Außenhandel mit ihnen mit Getreide zu zahlen, trugen ebenfalls zur Hungersnot bei".

6 Kommentare:

  1. Hat das "weisungsgebundene Vakuum" = Regierung und BT in Deutschland auch die Eier, den Genozid an den Nativen Amerikas als solchen anzuprangern ?
    Wenn nicht , Schnauze halten!

    AntwortenLöschen
  2. Inzwischen schwadroniert das weisungsgebundene Vakuum schon wieder von Den Haag wegen Kriegsverbrechen im Ukraine-Konflikt. Wann werden endlich einmal die Kriegsverbrechen der USA: Hiroshima, Nagasaki, Vietnam, Laos, Libyen, Irak, Jugoslawien usw. zum Thema gemacht?

    AntwortenLöschen
  3. Und wo wir schon mal bei der Wahrheit sind, die ENG LÄNDER mit ihren Opium-Krieg gegen China und diversen anderen brutalstmöglichen Verfehlungen z.B. in Indien könnte man passend zum Thema USS-Kriegsverbrecher komplettieren.
    Er möge schnellstens tätig werden, der TEUSCHE BEGRÜNTE BUNZELSTACH.

    AntwortenLöschen
  4. WARUM BITTE wurde dann die Hungerblockade Deutschlands durch die Engländer nach dem 1. Weltkrieg noch nicht als Genozid verurteilt?

    AntwortenLöschen
  5. @President Putin

    Ich finde es auch besorgniserregend dass Stoltenberg von der NATO gesagt hat dass die Ukraine mur in die NATO darf wenn sie (Sinngemaess sich von Russland abspaltet!) Also warum denn? Wenn es der NATO um Frieden auf der Welt und mit Russland ginge dann haetten sie doch Interesse dass auch Russland der NATO beitritt?!
    Die Ukraine ansonsten draussen zu lassen weckt den Verdacht dass es der NATO doch um die Zerstoerung und Eroberung Russlands geht und nicht un den (Welt)Frieden und die Lebenserhaltung der Weltbevoelkerung

    AntwortenLöschen
  6. Das Kasperle-Theater (Bundestag und Regierung) geht immer weiter. Passt bloß auf, wenn der Kasper mit dem Knüppel kommt, dann wird's lustig für die ganzen Hotzenplotze und die Großmutter und die Gretel klatschen Applaus bis das ganze Krokodil tot ist.

    AntwortenLöschen

Top-5 Nachrichten der letzten Tage