russische nachrichten aktuell

Mittwoch, 22. Juni 2022

Autochthone Cholera in Spanien

Kastilien-La Mancha blockiert einen Bauernhof in Toledo, nachdem der erste Fall von autochthoner Cholera in Spanien seit 1979 festgestellt worden ist. Bei dem Patienten handelt es sich um eine minderjährige Person aus Madrid, die auf dem Grundstück unbehandeltes Wasser getrunken hatte und anschliessend ins Krankenhaus eingeliefert wurde.
Quelle

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Autochthon soll heissen, daß die Amis auch in Spanien Labore zur Volksvernichtung betreiben?

Wir könnten jederzeit aufstehen, die Volksveräter die uns regieren meucheln und den Krieg in die USA tragen. Dann wäre alles vorbei. Aber scheinbar will das keiner.

Top-5 Nachrichten der letzten Tage