russische nachrichten aktuell

Mittwoch, 22. Juni 2022

Russische Vermögenswerte in Italien eingefroren

Russische Medien zitierten eine Quelle bei Guardia Di Finanza Italiana mit der Aussage, dass seit der Verhängung der antirussischen Sanktionen gegen die Ukraine russische Vermögenswerte im Wert von insgesamt 1,7 Milliarden Euro in Italien eingefroren worden seien.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Soso, Italien "friert" russische Vermögen ein, "raubt" wäre die wahrheitsgemässe Formulierung.
Aber vielleicht hilft ja "einfrieren" gegen die Klimaerhitzung, -erwärmung war vorgestern.

Top-5 Nachrichten der letzten Tage