russische nachrichten aktuell

Mittwoch, 23. März 2022

Russisches Verteidigungsministerium: Auszüge aus Bericht vom 23.03.2022 vormittags

Am 22. März abends wurde ein Waffenlager im Dorf Orschew 14 km nordwestlich der Stadt Rowno, von hochpräzisen seegestützten Langstreckenwaffen getroffen. Bei dem Angriff wurde ein großes Arsenal an Waffen und militärischer Ausrüstung der ukrainischen Truppen zerstört, darunter auch solche aus westlichen Ländern.
Operative und taktische Luft- und Heeresflieger sowie Raketentruppen griffen 97 ukrainische militärische Infrastruktureinrichtungen an. Dazu gehören zwei Abschussrampen und ein Transport- und Ladefahrzeug des taktischen Raketensystems Tochka-U in der Industriezone am nördlichen Stadtrand von Kiew, acht Flugabwehrraketensysteme, darunter sechs Buk-M1, ein S-300- und ein Kampffahrzeug des Flugabwehrraketensystems Osa, zehn Gefechtsstände, acht Feldartilleriegeschütze und drei NATO-Artillerie-Aufklärungsstationen.

1 Kommentar:

EU 🇪🇺 PRESS AGENCY - Mike Andres non Profit, ohne Geld hat gesagt…

Ich habe versprochen dass es genau das gibt was jetzt gerade in Moskau passiert lenkt ruhig ab jeder wird zur Verantwortung gezogen vom russischen Volk mich interessiert die NATO nicht mich interessiert die Europäische Union nicht doch die russische Bevölkerung möchte nicht das Blut an den Händen haben gegenüber den eigenen Brüdern in der Ukraine und von Kindern in der Ukraine und jeder der verantwortlich ist auch die Propaganda wird vor der Staatsanwaltschaft in Moskau Rechenschaft ablegen und von Richtern und Richterinnen verurteilt werden das ist ein Fakt ich würde es mir überlegen hier weiter Propaganda zu machen

Top-5 Nachrichten der letzten Tage