russische nachrichten aktuell

Freitag, 22. April 2022

Aktuelle Anliegen Selenskijs

Der ukrainische Präsident Selenskij meint, dass die internationale Gemeinschaft Russland unverzüglich aus den internationalen Finanzinstitutionen ausschließen sollte. Außerdem ist er der Meinung, dass die Ukraine 7 Milliarden Dollar pro Monat benötigen würde, um ihre wirtschaftlichen Verluste auszugleichen. Dabei sei dies nur ein anfänglicher Beitrag zum Wiederaufbau der Ukraine:
"Es wird Hunderte von Milliarden Dollar kosten, die Ukraine wieder aufzubauen", versicherte Selenskij.

4 Kommentare:

  1. 7 Milliarden pro Monat..... aus dem bankrotten Westen....?

    Der Träumt wohl schon von den fetten Provisionen die man da abzweigen könnte.

    Tja, die Ukraine ist das ärmste Land Europas..... und wird es noch 30 Jahre bleiben.
    Putin hat die Kehrtwende geschafft ......und genau dafür hassen ihn alle..... hier im Westen.
    Die Ukraine ist das geblieben was Russland in den 90-igern auch war.

    84 Milliarden so als Anfang.... also der hat wohl wirklich ein Drogenproblem.

    AntwortenLöschen
  2. Er wird die Kohle bekommen. Das in den Plänen zum Great Reset ein Überleben Europas nicht vorgesehen ist sollte doch langsam jedem klar sein.

    AntwortenLöschen
  3. Die kleine Tunte ist doch komplett ferngesteuert!

    AntwortenLöschen
  4. Man sollte diesen Idioten endlich seine Drogen wegnehmen.

    AntwortenLöschen

Top-5 Nachrichten der letzten Tage