russische nachrichten aktuell

Montag, 25. April 2022

Beschuss eines Dorfes in Russland

Ein weiterer Beschuss in der russischen Region Belgorod, betroffen ist das Dorf Nechotejewka:
"Es gab Beschuss von der ukrainischen Seite von Nechotejewka. Es entstanden Schäden an Wohngebäuden und Fahrzeugen. Es gab keine zivilen Opfer", so der Gouverneur der Region Belgorod Wjatscheslaw Gladkow.

4 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

...als nächstes der Regierungspalast in Kiew?

Anonym hat gesagt…

Warum Russland nicht gleich einen Enthauptungsschlag gegen die Ukraine vollzogen hat kann verstehen wer will, ich nicht. Da sterben Russen und es wird wieter herumgeiert. Dieses Gequatsche mit: Du,du, du wir werden.....kann man sich sparen.

Anonym hat gesagt…

Ja, einige Handlungsweisen erscheinen für den westlichen Beobachter unverständlich, sind aber möglicherweise aus russischer Sicht, bzw. mit dem uns garantiert fehlendem Hintergrundwissen wieder logisch und nachvollziehbar.

Anonym hat gesagt…

Ein Enthauptungsschlag gegen die Ukraine heißt die USA samt ihrer 800 Militaerbasen überall auf den Planeten zu vernichten... Ein schöner Gedanke.

Top-5 Nachrichten der letzten Tage