russische nachrichten aktuell

Dienstag, 31. Mai 2022

Sechs Grenzbeamte tot

Sechs Grenzschützer, die bei einem Gefecht mit ukrainischen Diversanten ums Leben kamen, werden heute in der Region Brjansk mit allen Ehren beigesetzt. Das Gefecht in der Nähe des Grenzkontrollpunkts Sjornowo an der Grenze zur Ukraine dauerte am 27. Mai 2022 von 3 Uhr morgens bis 6 Uhr morgens. Zunächst meldeten die Anwohner vier Tote, doch später wurde bekannt, dass die Zahl der Todesopfer auf sechs angestiegen war.

5 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

...das sind solch völlig sinnbefreite aktionen der Ukrainer, die machen weder militärisch noch medial irgendeinen Sinn. Eine völlig bescheuerte Art der Kriegsführung...

Mein Beileid.

Anonym hat gesagt…

Die Ukrainer brauchen wohl auch Erfolgsmeldungen, selbst wenn sie sich dadurch entlarven.

Anonym hat gesagt…

Wieso sinnlos?

Die Ukrainer machen genau das wofür sie von den Amis ausgebildet wurden: Terror verbreiten. So wie der CIA es lehrt, so wie sie es dem IS beigebracht haben und x anderen zuvor. Bisher hat das immer genau den Erfolg gehabt den die Amis wollten.

Anonym hat gesagt…

"Bisher hat das immer genau den Erfolg gehabt den die Amis wollten."

Tja, diesmal nicht.

Anonym hat gesagt…

Russland ist nicht der Irak!
Die Amis werden sich die Zähne ausbeißen!

Den Angehörigen mein aufrichtiges Beileid!

Top-5 Nachrichten der letzten Tage