russische nachrichten aktuell

Donnerstag, 28. Juli 2022

Montenegro: Startschuss für Plünderung russischer Investoren

Die montenegrinischen Behörden haben damit begonnen, Immobilienobjekte von Russen zu blockieren. Zuvor hatte der Außenminister Filip Adzic von Montenegro die Sperrung von 44 Immobilien im Besitz russischer Staatsbürger angekündigt. Im vergangenen Jahr haben Privatpersonen und Unternehmen aus Russland mehr als 129 Millionen Euro in die Wirtschaft des Balkanstaates investiert, rund 50 Millionen davon in Immobilien. In den letzten 15 Jahren haben die Russen in Montenegro mindestens 1,5 Milliarden Dollar investiert. Damit war Russland der größte Investor in der montenegrinischen Wirtschaft.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Das ist eine Riesensauerei!!!

Top-5 Nachrichten der letzten Tage