russische nachrichten aktuell

Donnerstag, 28. Juli 2022

Tor-Browser schon wieder verboten

Der anonyme Tor-Browser ist in Russland erneut verboten worden. So entschied das Leninskij-Bezirksgericht von Saratow. Die zuständigen Behörden können den Browser nun wieder sperren. Zuvor war er nach einem Urteil des Regionalgerichts Saratow vom 19. Mai freigegeben worden.

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Warum wurde denn der Browser erneut verboten, Das wäre doch interessant zu erfahren (nicht nur um's nachvollziehen zu können).

Anonym hat gesagt…

Ohne den Tor-Browser kommt man doch an die wichtigen Infos aus Russlan nicht dran? Oder habe ich da etwas falsch verstanden und Russland will seine Einwohner nur vor zu großen Zweifeln, die westliche Propaganda auslösen könnte, bewahren?

Top-5 Nachrichten der letzten Tage