russische nachrichten aktuell
Posts mit dem Label Hergestellt in Russland werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Hergestellt in Russland werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 3. Oktober 2022

Schwerlastzüge auf Baikal-Amur-Magistrale

Die Russischen Eisenbahnen haben erfolgreich Testfahrten mit bis zu 14.200 Tonnen schweren Zügen auf der Baikal-Amur-Magistrale (BAM) im Osten Russlands durchgeführt und sind zum Masseneinsatz derartigen Züge übergegangen. Vor der ersten Modernisierungsphase verkehrten auf der Baikal-Amur-Magistrale Züge mit einem Höchstgewicht von 6.300 Tonnen. Im Ergebnis der Modernisierung wurde es möglich, schwere Züge mit einem Gewicht von 7.100 Tonnen zu fahren. Bis 2022 wurden schwere Kohlezüge auf der Transsibirischen Eisenbahn und der BAM zur neuen Normalität. Allein in der ersten Jahreshälfte verkehrten mehr als 8.000 solcher Züge, wodurch zusätzliche 1,8 Millionen Tonnen Fracht exportiert werden konnten.

Schwerlastzüge auf Baikal-Amur-Magistrale

Donnerstag, 29. September 2022

Rekonstruktion des Straßenbahnnetzes in Taganrog

Die nächste Etappe der Rekonstruktion des Straßenbahnnetzes in Taganrog ist abgeschlossen. Am Dienstag, den 27. September, wurden in der Stadt zwei wiederhergestellte Strecken eingeweiht. Der Wiederaufbau des Straßenbahnnetzes in Taganrog dauerte zwei Jahre lang. In dieser Zeit wurden 45,5 km Streckennetz rekonstruiert, sechs Strecken restauriert, 50 Wagen und 8 Unterstationen erneuert, 102 moderne Haltestellen eingerichtet, ein Kontrollraum und ein Betriebshof gebaut.
Taganrog ist eine Stadt in der russischen Region Rostow im Süden Russlands, etwa 50 km von der Grenze zur Republik Donezk entfernt. Es ist ein Hafen am Ufer der Taganroger Bucht des Asowschen Meeres.

Straßenbahnnetz in Taganrog

Straßenbahnnetz in Taganrog

Mittwoch, 21. September 2022

Scharfschützengewehr erfolgreich getestet

In Russland wurde ein Scharfschützengewehr erfolgreich auf eine Entfernung von über 5 Kilometern getestet. Nach Angaben des Herstellers des Großkalibergewehrs ORSIS-CT20 wurde ein drei mal drei Meter großes Papierziel in einer Entfernung von 5.117 Metern getroffen. Diese Größe des Papierziels ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass es visuell erfasst werden musste. Das Unternehmen 'Promtechnologia' stellt bereits die hochpräzisen Scharfschützengewehre ORSIS T-5000 her, die im März 2019 in Dienst gestellt wurden und werden bei Antiterroroperationen eingesetzt.

Scharfschützengewehr aus Russland

Montag, 19. September 2022

Erstflug des 225. Superjets

Am 19. September absolvierte der 225. Superjet 100 in Komsomolsk-on-Amur seinen Erstflug. Das Flugzeug mit der Seriennummer 95228 und der vorläufigen Registrierung 97019 ist das achte Flugzeug, das im Jahr 2022 abhebt.

Superjet100

Samstag, 17. September 2022

Installation von Windturbinen gestartet

Auf der Baustelle des Windparks Kusminskaja in der südrussischen Region Stawropol wurde mit der Installation von Windturbinen begonnen. Der Standort wird 64 Windturbinen mit einer Leistung von je 2,5 MW beherbergen. Die Gesamtkapazität des im Bau befindlichen Windparks wird 160 MW betragen. Die geplante durchschnittliche Jahresleistung beträgt 378 Millionen kWh.
Quelle

Installation von Windturbinen

Werkstests des Gasturbinenaggregats

Russische United Engine Corporation hat mit Werkstests des Gasturbinenaggregats für eisresistente schwimmende Erdgasförderplattformen begonnen. Dies ist die erste russische Offshore-Anlage, die in der Lage ist, ausländische Anlagen im Marktsegment der Offshore-Erdgasförderung zu ersetzen.

Gasturbinenaggregat
Quelle

Dienstag, 13. September 2022

Toilettenpapier aus geheimen Dokumenten

Die Region Сhanty-Mansi in Nordrussland hat vor, Toilettenpapier aus geheimen Dokumenten herzustellen. Jeden Monat werden hier zwischen 20 und 40 Tonnen vertrauliche Dokumente von Banken, Ölgesellschaften, staatlichen Behörden und Institutionen vernichtet, so die Geschäftsführung der lokalen Papierfabrik. Bis zu 400.000 Rollen Toilettenpapier können daraus hergestellt werden. Toilettenpapier, das aus geheimen Dokumenten produziert wird, kostet 10-15 % weniger als herkömmliches Produkt. Es soll dann in Deutschland den Läden der Region verkauft werden.

Fernostterminal für Getreideexporte errichtet

Die größte Getreidelogistikanlage Russlands und das weltweit erste Getreide-Terminal mit vollem Serviceangebot wurde in der Region Sabajkalje (wörtlich: "Hinter dem Baikalsee") in der Sonderwirtschaftszone unweit des Dreiländerecks Russland-Mongolei-China errichtet. Es handelt sich dabei um einen spezialisierten Eisenbahnterminal für Getreide zwischen der russischen Stadt Sabaikalsk und der chinesischen Mandschurei mit einer jährlichen Umschlagskapazität von bis zu 8 Millionen Tonnen Getreide. Dies ist ein einzigartiges Projekt, das das Problem der unterschiedlichen Spurweiten auf den russisch-chinesischen Eisenbahnstrecken löst. Die Inbetriebnahme des Terminals soll die infrastrukturellen Hindernisse für den Zugang russischer Getreideproduzenten und -exporteure zu China, dem größten Markt der Welt, beseitigen und das Produktionswachstum in diesen Regionen anregen.

Getreide-Terminal im Fewrnost Russlands

Gazprom bekommt russische Gasturbinen

Anfang September hat das Unternehmen 'ODK-Perm Motors JSC' die Lieferung von vier Gasturbinensätzen für Gazprom durchgeführt. Die Einheiten werden importierte Geräte in der Infrastruktur des russischen Gaskonzerns ersetzen, vor allem in der östlichen Richtung der Erdgaslieferungen.

Samstag, 10. September 2022

Neue Eisenbahnfähre für Sachalin

Auf der neuen Eisenbahnfähre 'Alexander Dejew', die von der Amur-Werft gebaut wurde, fand die Zeremonie zum Hissen der Nationalflagge statt. Die Alexander-Dejew-Fähre wird auf der Strecke Wanino-Cholmsk verkehren, die die Insel Sachalin mit dem russischen Festland verbindet. Das Schiff wird 32 Eisenbahnwaggons und 12 Lastwagen sowie bis zu 200 Passagiere befördern können.

Fähre Alexander Dejew für Sachalin

Freitag, 9. September 2022

Neue Produktionsanlage für Kunstharze in Jaroslawl

Ein Investitionsprojekt zur Schaffung einer neuen Produktionsstätte von Dugalak wurde über vier Jahre hinweg durchgeführt. Die Investitionen in die neue Produktionsstätte beliefen sich auf rund 1,5 Milliarden RUB. Es entstehen nun mehr als 70 neue Arbeitsplätze. Das Unternehmen wird in Jaroslawl 24.000 Tonnen Polyester und 30.000 Tonnen Endprodukte herstellen.

Mittwoch, 7. September 2022

Russische 5G-Basisstation mit russischer Software getestet

Der Verband Open Network Technologies, in dem sich russische Unternehmen bzw. Organisationen zur Entwicklung offener Kommunikationsnetze zusammengeschlossen haben, berichtet, er habe die erste russische 5G-Basisstation mit russischer Software getestet.

Montag, 5. September 2022

Hightech-Handprothese

Auf dem Ostwirtschaftsforum wurde eine in Russland hergestellte Hightech-Handprothese vorgestellt. Sie ermöglicht es einer Person, Phantomschmerzen loszuwerden. Außerdem kann der Patient mit ihrer Hilfe ein Kribbeln "in der Hand" und sogar eine Gänsehaut spüren.


Samstag, 3. September 2022

Linearmotor für bionische Handprothese

Die Gruppe von Wissenschaftlern der russischen Nationalen Polytechnischen Forschungsuniversität Perm hat einen zylindrischen Linearmotor für bionische Handprothesen entwickelt. Die Entwicklung, die Fingerbewegungen simuliert, soll im Moment weltweit einmalig sein.
Quelle

Mittwoch, 31. August 2022

Fünftes schweres Transportflugzeug IL-76MD

Die IL-76MD-90A mit der Kennung RF-78665 (0210) absolvierte ihren Erstflug in Uljanowsk. Das Flugzeug wurde im Auftrag des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation gebaut. Dies ist das fünfte schwere Transportflugzeug, das auf einer neuen Montagelinie im Werk Uljanovsk Aviastar-SP montiert worden ist.

Transportflugzeug IL76

Samstag, 27. August 2022

Abfallentsorgungsanlage in Nordrussland in Betrieb genommen

Im Autonomen Kreis Chanty-Mansi im Norden Russlands wurde im Rahmen des Konzessionsvertrags eine komplexe interkommunale Abfallentsorgungsanlage in Betrieb genommen. Die Anlage wird feste Siedlungsabfälle aus den Städten Neftejugansk und Pyt-Jach sowie aus Siedlungen des Bezirks Neftejugansk zur Behandlung und Entsorgung annehmen. Die Anlage wird 100 Tausend Tonnen Abfall pro Jahr verarbeiten können.

Abfall in Nordrussland

Neues russisches Expeditionsschiff

Die russische Werft "Admiraltejskije Werfi" hat ein wissenschaftliches Expeditionsschiff (eisresistente selbstfahrende Plattform) Sewernyj Polus (Nordpol) gebaut. Nordpol hat die Funktionalität eines Forschungszentrums und ist für ganzjährige Expeditionen in den hohen Breiten des Arktischen Ozeans konzipiert. Das Schiff ist für geologische, akustische, geophysikalische und ozeanografische Forschungen ausgelegt und kann Eisfelder ohne Inanspruchnahme eines Eisbrechers durchqueren.

Expeditionsschiff

Freitag, 26. August 2022

Mehrstöckiges Gebäude aus Holz

Das erste mehrstöckige Gebäude aus Holz wurde in Russland in der Region Wologda errichtet. Für den Bau wurden spezielle CLT-Platten verwendet, die bereits seit vielen Jahren in Norwegen, Kanada, Österreich und anderen Ländern eingesetzt werden.

Mehrstöckiges Holzhaus in Wologda

Russische Steinbruchbagger in Indien

Der erste von elf Baggern, die der führende russische Hersteller von Bergbauausrüstungen IZ-Kartex für Indiens größten Staatskonzern Coal India Ltd (CIL) hergestellt hat, wurde in Indien feierlich in Betrieb genommen. Der Kauf von Hochleistungsgeräten ist Teil eines Programms zur Entwicklung der Kohleindustrie des Landes.

Steinbruchbagger in Indien

Mittwoch, 24. August 2022

Mrdizinische Tests per Labor-Automat

Das russische Unternehmen für medizinische Analysen Helix hat das Projekt der Technologieplattform Helix Express gestartet. Sie erleichtert und beschleunigt die Interaktion zwischen Patienten und Labors bei medizinischen Tests. So können Patienten kontaktlos Behälter für Selbsttests aus externen Labomaten (Labor-Automaten) erhalten, Analysenentnahmen (soweit möglich) selbständig zu Hause durchführen, die Behälter bei gekühlten Labomaten zur Abholung durch Kuriere abzugeben und die Auswertung der Analysen dann online erhalten. Heute wurde dieser Dienst im Testbetrieb in St. Petersburg eingeführt, wo bereits 30 Labomaten auf den Straßen installiert wurden. Bis Ende 2023 sollen weitere 320 Labomaten in St. Petersburg und Moskau aufgestellt werden. Bis Juli 2024 will Helix weitere 480 Labomaten in Millionenstädten wie Krasnodar, Nowosibirsk und Jekaterinburg installieren.

Top-5 Nachrichten der letzten Tage