russische nachrichten aktuell

Donnerstag, 16. Juni 2022

Gazprom-Kunden zahlen in Rubel

Die meisten europäischen Gazprom-Kunden, die etwa 90-95 Prozent des Liefervolumens ausmachen, sind auf die Zahlung in Rubel umgestiegen, so der stellvertretende russische Ministerpräsident Alexander Nowak.

4 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Sieg in der 2. Runde - Schulterwurf!

Anonym hat gesagt…

Das Baerbock und der Literaturwissenschaftler Har-Beck sind auftragsgemäß dabei, die deutsche Industrie zu zerstören.
Noten:
- Labern 1
- Mathematik 6
Setzen!

Die Industrie wehrt sich. ;-))

Anonym hat gesagt…

Es gibt keine deutsche Industrie, es gibt nur internationale Konzerne. Und alle Konzerne auf diesen Planeten stehen unter der Kontrolle von Stateside/Blackrock/BerkshireHathaway/Vanguard oder den Milliardärsfamilien dahinter.

Wenn Du Widerstand von BMW und Mercedes erwartest.. dann guck Dir mal die zig millionenteuren Anzeigenkampagnen dieser Firmen zur Giftspritze an.

Niemand wehrt sich solange WIR nicht aufstehen und dann auch wirklich handeln und uns nicht auf Homodemos, Verzeihung "Proteste" beschränken.

Anonym hat gesagt…

Recht hat du. Solange wir nur im Netz uns engagieren oder echauffieren, solange werden wir vom Westen sprich US-EU-Konzernen, regiert und systematisch vernichtet

Top-5 Nachrichten der letzten Tage