russische nachrichten aktuell

Samstag, 30. Juli 2022

Norwegisches Aussenministerium: Höffliche Verachtung

Das Pressezentrum des norwegischen Außenministeriums in Oslo wollte sich zu den russophoben Äußerungen seiner Mitarbeiterin in Murmansk Elisabeth Ellingsen nicht äußern. Da die Botschaft in Moskau heute geschlossen und das Generalkonsulat in Murmansk in Urlaub ist, wurde den russischen Journalisten angeboten, sich direkt an Norwegen zu wenden. Der Anruf beim skandinavischen Außenministerium wurde von einer netten Frauenstimme beantwortet. Als die Journalisten fragten, ob das Ministerium von der Situation mit seiner intoleranten Diplomatin gehört habe, wurde ihnen gesagt, dass dies leider nicht der Fall sei. Aus irgendeinem Grund beschloss aber die Mitarbeiterin des norwegischen Außenamt-Pressezentrums nach der Phrase "Sie sagte, sie hasse Russen", sich die ganze Geschichte nicht anzuhören und legte auf.

2 Kommentare:

Mischa hat gesagt…

Uff!

Anonym hat gesagt…

Auch eine Art um Abberufung zu bitten :)

Top-5 Nachrichten der letzten Tage