russische nachrichten aktuell

Mittwoch, 3. August 2022

Nicht für Russen bestimmte Waren

Das finnische Außenministerium empfiehlt, den Verkauf von sanktionierten Waren einzuschränken, wenn diese anschließend nach Russland verbracht werden könnten, berichtet Yle. Das Ministerium betont, dass es sich dabei nicht um ein vollständiges Verbot des Verkaufs von Waren an Russen handelt: Die Geschäfte sollten den Verkauf verweigern, wenn offensichtlich ist, dass der Käufer beabsichtigt, die sanktionierten Waren nach Russland zu bringen. Die Empfehlung wurde im Zusammenhang mit den auf EU-Ebene auferlegten Beschränkungen angenommen. In erster Linie geht es um Luxusgüter, d. h. Waren im Wert von mehr als 300 Euro, wie z. B. Autoteile, Elektronik, Haushaltsgeräte, Computer, Schmuck, Kleidung oder Sportgeräte. Der finnische Zoll erklärt, dass er solche Waren bei den Russen beschlagnahmen würde. Darüber hinaus kann der Reisende diese Einkäufe im Geschäft zurückgeben.

Keine Kommentare:

Top-5 Nachrichten der letzten Tage